· 

Wer bin ICH? Was mache ICH?

 

Ich bin eines und das sicher, aus tiefsten Herzen und mit voller Überzeugung   wie mein Ehemann immer sagt, nicht wie 99% der Gesellschaft. Ich hinterfrage vieles, eigentlich fast alles und ich mache nichts, weil man es halt so macht. Ich bin ein Bauch-/Gefühlsmensch und gebe immer alles, egal worum es geht, ich gebe niemals auf, bis ich es so erreicht habe, dass es sich richtig und gut für uns anfühlt. In meinem Blog möchte ich unsere Erfahrungen mit dir teilen, es mag einiges manchmal verrückt erscheinen, aber du wirst staunen, dass dir einiges doch bekannt vorkommen wird. Vielleicht findest du hier ein paar Tipps, neue Denkansätze oder Informationen, die  dir gut tun und dich inspirieren eigene, neue Wege zu gehen.  

Ich danke meiner Familie, die mich stets begleitet: unseren 2 Söhnen, die mich herausfordern, spiegeln und vieles lehren. Und meinem Ehemann, für den es nicht immer einfach ist, denn er hat eine Frau aus dem medizinischen Bereich kennengelernt, die mit Familie plötzlich eine Wandlung hinlegte, der nicht mehr so schnell gefolgt werden konnte. Er fühlte sich oft vergessen und ein paar Schritte hinten, doch mein Schatz, ich danke dir von Herzen, dass du trotzdem immer versuchst, mich täglich zu unterstützen, zu begleiten und zu verstehen. Wir haben schon oft festgestellt, dass du keine Schritte hinten bist, wir ergänzen uns und deshalb gehen wir diesen Weg gemeinsam.