Schwangerenvorsorge

Meine Erfahrungen und Tipps.

Die Schwangerschaft ist und sollte eine „heilige Zeit“ und die Zeit der „guten Hoffnung“ im Leben einer Frau sein. Heute ist es ein Marathon an Arztbesuchen der den Fokus auf kontrollieren und überwachen legt, damit bei geringsten Abweichungen von irgendwelchen Normtabellen zusätzliche Tests und Eingriffe durchgeführt werden können. Die Schwangerschaft wird oft als Krankheit gesehen, der „Patientin“ wird in einer Selbstverständlichkeit Blut abgenommen, es werden Urintests gemacht, Gewicht und Blutdruck gemessen und das Baby mit Ultraschall bestrahlt.

Frauen wird es heute nicht leicht gemacht, eine selbstbestimmte, natürliche Schwangerschaft und Geburt erleben zu dürfen. Wie sollen sie selbstbestimmt und voller Vertrauen ihren Weg gehen können, wenn Ängste und Zweifel ihre ständigen Begleiter sind. Sie können nicht in ihre Kraft kommen.

Meine eigene persönliche Erfahrung hat mich dazu gebracht die Schwangerenvorsorge zu hinterfragen. Ich hatte in der 1. Schwangerschaft so viele Arztbesuche die ich alle „brav“ gemacht habe, ohne zu hinterfragen. Ich dachte es sei normal, denn schließlich stand das Wohl meines Babys im Vordergrund. In der 2. Schwangerschaft wollte ich viele Dinge nicht mehr so einfach hinnehmen und sprach offen mit meinem Gynäkologen darüber, wie ich mir die Begleitung in der Schwangerschaft vorstelle. Ich wollte, dass wir uns auf Augenhöhe begegnen, mein Kind und ich im Mittelpunkt stehen und ich eigenverantwortlich meinen Weg gehen kann und nicht entmündigt werde. Er wollte mich nicht nach meinen Vorstellungen begleiten und so folgte ich meiner Intuition und wechselte.

Die Schwangerenvorsorge sollte dir idealerweise einen Raum des Schutzes und der Stärkung bieten. Einen Raum in dem deine innere Bilder entstehen, die das Vertrauen zu dir selbst stärkt, ein Kind selbstverständlich zu tragen und es aus eigener Kraft zu gebären. Du brauchst Unterstützung dabei mit deiner inneren Kraft und deinem intuitiven Wissen in Kontakt zu kommen und zu bleiben.

Informiere dich gut und suche dir Menschen, die dich in deinen Plänen und Wünschen unterstützen und dich in deine Kraft führen. Folge deiner inneren Stimme als Frau und Mama, denn sie wird dich leiten. Wähle bewusst und spüre, was deine Wahrheit ist. Deine Wahrheit wartet auf dich. Sie will von dir gefunden werden. Nimm deine Verantwortung an und finde deine eigene Wahrheit. Sei mutig – auch wenn du gegen den Strom schwimmst.

„Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.“

Mahatma Gandhi